Brüllaffe-Finanzblog
"Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten." - J. D. Rockefeller, Milliardär - 

Hier findest du meine Blogeinträge zu zahlreichen Finanzthemen:

2020-05-30

Depotupdate Mai 2020

Der Mai 2020 neigt sich dem Ende entgegen und somit wird es Zeit für ein kleines Depotupdate. Das Börsenjahr 2020 war bisher sehr turbulent. Nachdem die Märkte im Rahmen der Corona-Krise um ca. 40 % eingebrochen sind, haben sie sich inzwischen deutlich erholt. Von ihren Höchstständen sind sie allerdings noch immer ca. 20 % entfernt.

Mein eigenes Depot hat sich insgesamt sehr gut entwickelt. Bei einem Depotwert von knapp 30.000,00 EUR liege ich derzeit, im Vergleich zum Kaufzeitpunkt, mit ungefähr 3 % im Plus. Ich habe ca. 50 verschiedene Werte im Depot und im Mai wieder für ca. 2.000,00 EUR Aktien zugekauft.

Im Rahmen der Corona-Krise mussten einige Unternehmen ihre Dividende reduzieren oder streichen. Shell hat beispielsweise die Dividende um 66 % reduziert. Einige andere Unternehmen, von denen ich Aktien halte, haben sogar die komplette Streichung der Dividende beschlossen. Bei anderen Unternehmen gibt es bzgl. der Dividendenzahlung noch keine endgültige Entscheidung.

Unterm Strich habe ich derzeit eine Dividendenrendite von ca. 6 % vor Steuern und 4 % nach Steuern, was ein guter Wert ist. Die Weltwirtschaft wird sic in den nächsten Jahren nachhaltig erholen, sodass ich von langfristig steigenden Kursen ausgehe. In einer Krise ist es in der Regel so, dass der Pessimismus überwiegt und sich in den Monaten nach der Krise zeigt, dass die pessimistischen Prognosen überzogen waren.

Das nächste Update gibt es Ende Juni – dann ist das erste Halbjahr 2020 rum und wir können ein Zwischenfazit zum Börsenjahr geben. Ansonsten gilt das, was ich immer sage bzw. schreibe: Ander Börse gilt der Grundsatz „stumpf ist Trump“ => Investieren monatlich, schau dir die Werte nicht an und freu dich in ein paar Jahren über schöne Kursgewinne.

Admin - 08:50:59 | Kommentar hinzufügen



                     "Es gibt tausend Möglichkeiten, Geld loszuwerden, aber nur zwei, es zu erwerben: 

                                   Entweder wir arbeiten für Geld oder das Geld arbeitet für uns"


                                                    - Bernard Mannes Baruch -